PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : lauter gefälschte bestecke bei ebay



camworks
16.06.04, 02:51
schaut euch das hier mal an, vielleicht habt ihr ja mal lust, ab und zu mitzuhelfen.

ich bekomme (wegen meiner solingen-website) öfter post von leuten, die mich fragen, ob ein besteck wirklich aus solingen kommt. oft sind das dann fakes aus asien.

lest mal das hier:
http://forums.ebay.de/thread.jsp?forum=35&...rt=0&msRange=40 (http://forums.ebay.de/thread.jsp?forum=35&thread=200074777&start=0&msRange=40)

ginawien
16.06.04, 08:49
Ja, das ist ein echtes Problem. Da ich momentan mit der Branche arbeitsmässig zu tun habe, weiss ich, dass es nur noch ganz wenige Bestecke gibt die wirklich "Made in Solingen" sind. Also absolut komplett hier hergestellt und nicht nur vergoldet oder anderweitig bearbeitet. Selbst die Fa.Zwilling lässt in Asien zum teil arbeiten... <_< :(

camworks
16.06.04, 10:11
ja, aber das ist ja noch legal.
was ich bemängle (und das solltet ihr auch alle, denn das kostet unter umständen den arbeitsplatz eures nachbarn&#33;), sind bestecke, die vorgeben, aus solingen zu sein, in wirklichkeit aber komplett aus asien kommen.

1.) verletzt das die solingenverordnung, ist also strafbar
2.) ist die qualität (fast) immer minderwertiger als bei solinger stahlwaren
3.) kostet es unsere arbeitsplätze oder die unserer nachbarn
4.) durch die schlechte qualität ruiniert es den guten ruf von solingen

Bodie
16.06.04, 13:39
Die chinesischen Drecksäcke haben sogar ein Dorf "Solingen" genannt um das halbwegs "Legal" erscheinen zu lassen. :angry:

nehelenia
17.06.04, 11:26
Originally posted by Homer Simpson@16.6.2004, 12:39 Uhr
Die chinesischen Drecksäcke haben sogar ein Dorf "Solingen" genannt um das halbwegs "Legal" erscheinen zu lassen. :angry:
ECHT??? Sowas geht einfach? :o

Mr Spock
17.06.04, 11:38
Originally posted by Homer Simpson@16.6.2004, 12:39 Uhr
Die chinesischen Drecksäcke haben sogar ein Dorf "Solingen" genannt um das halbwegs "Legal" erscheinen zu lassen. :angry:
:lol:

Bauarbeiter
17.06.04, 11:49
Interessant. Vor allem der Link im Eingangsposting. Da fällt ein Name auf:

SBS-Besteckvertrieb. War früher auf der Brühler Straße. Ich denke, die sind pleite. Der Sohn vom alten Schmidt hat keinen Bock mehr gehabt?

Mehr dazu und welche Kreise das zieht:

http://www.kochmesser.de/billigmesser.html

Ansonsten gilt auch hier der Grundsatz des aulen Solingers:

"Wat nix kost&#39;, dat&#39; es ouch nix..."

Halte ich mit Werkzeug ebenso. In meine Kiste kommt nur Qualitätsware aus der Ecke hier. Ausm Fachhandel. Vollmer oder so.

GEDORE, HAZET, vielleicht auch noch Stahlwille. Emil Lux (http://www.lux-tools.de/de/about/index.html?LUXHOME=272ba3493dd59459b39541c6c0e052f 0) aus Wermelskirchen ist auch &#39;ne gute Adresse. Die Sachen gibts zwar auch bei Obi und er hat auch zugelieferte Ware im Programm.

Habe mir da letztens &#39;nen Drehmomentschlüssel gekauft. Von 30 - 210 Nm. Kommt wohl aus Frankreich oder so. Macht aber &#39;nen soliden Eindruck.

Einen von HAZET oder Stahlwille kann ich mir denn nun doch nicht leisten. Die gibts garantiert nicht für 79 €uro.

Alter Schraubergrundsatz: "Das teuerste Werkzeug ist das, was zweimal gekauft werden muß."

Gilt wohl auch für Bestecke. Was nicht heißen muß, das Markenware immer gut ist. Zwilling hat mit einer ganz bestimmten Arbeitsmesserserie voll in&#39;s Klo gegriffen. Die Schneidflächen waren mit einer tollen Substanz beschichtet und speziell bearbeitet.

Kannste vergessen. Auf einem Fleischmesser kann man inzwischen nach Rom reiten. Ein Brotmesser leidet unter "Zahnausfall". Und ein anderes hat schlicht und ergreifend die Spitze eingebüßt.

Ein Mitarbeiter von Zwilling gab&#39; das auf der Solingen-Messe auch freimütig zu. Und das ist doch in der heutigen Zeit eher selten.

camworks
17.06.04, 13:27
schaut mal hier, hier wird so getan, als ob das zeug aus solingen kommt. dick und breit steht SBS Solingen überall und die geben angeblich auch 3 jahre garantie. im shop von denen wird SBS als renommierte solinger firma angepriesen.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...ssPageName=WDVW (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=22533&item=4308110227&rd=1&ssPageName=WDVW)

Opderhüh
17.06.04, 13:34
Gibt es da keine Institution der Stadt oder so, die sich um solche schwarzen Schafe kümmern? Habe mal auf der Städtischen Website nachgeschaut, aber der Schneidwarenverband hat eine völlig veraltete Seite ohne jegliche Infos zu diesem Thema. :(

Bodie
17.06.04, 13:39
Originally posted by Opderhüh@17.6.2004, 12:34 Uhr
Gibt es da keine Institution der Stadt oder so, die sich um solche schwarzen Schafe kümmern? Habe mal auf der Städtischen Website nachgeschaut, aber der Schneidwarenverband hat eine völlig veraltete Seite ohne jegliche Infos zu diesem Thema. :(
Doch so was gibt es. Hab ich vor ein paar Wochen mal im WDR gesehen. Weiß aber nicht mehr genau wie und wo und was. Aber auf jeden Fall haben die Solinger Firmen da so eine Art Task Force gegründet.

camworks
17.06.04, 14:39
ich hab deswegen eben mal bei derIHK angerufen, die kümmern sich jetzt mal drum. SBS ist seit 2000 in insolvenz, die marke besteht noch. aber bei den preisen gehe ich nicht davon aus, daß die bestecke echt sind, sondern aus asien stammen.

wir werden sehen, ich behalte das weiter im auge. :angry:

Opderhüh
17.06.04, 14:55
Verdacht: Markenrechte verscherbelt&#33; :angry:

camworks
17.06.04, 15:04
das ist irrelevant. nach der solingenverordnung müssen waren, die mit dem wort "solingen" gekennzeichnet sind, komplett (&#33;) in solingen gefertigt sein.

wenn die ihre marke verkauft haben, darf zwar SBS auf den messern und bestecken draufstehen, aber nicht "solingen" oder "made in solingen". und außerdem darf damit nicht geworben werden, daß es solinger qualität ist.

die möglichkeiten, die die händler haben, ist, daß sie konkursware der damaligen firma SBS aufgekauft haben und die jetzt nach und nach verkaufen. oder daß sie fremde solinger ware umlabeln und mit SBS beschriften.

Bauarbeiter
17.06.04, 16:49
Ich kann mich nicht erinnern, auf SBS-Bestecken, in diesen schwülstigen Koffern, auf irgendeinem Teil "Made in Solingen" gesehen zu haben.

Es hatte aber - soviel mir bekannt ist - auf einigen Stücken unter seinem Firmenschriftzug (SchmidtBesteckeSolingen) - soviel mir noch vage bekannt ist - den "Solingen" Schriftzug, der 1974 oder so entworfen wurde.

Wenn jemand den SBS-Schriftzug auf die Ware bringt, dann muß er die Original Ätz-Klischees haben.

Nagelt mich aber nicht fest, dafür ist das zu lange her.

*Ähem* - die Insolvenz dauert schon 4 Jahre? Was wird denn da alles abgewickelt?

Da scheint ja jemand den Laden richtig fett in die ******e geritten zu haben... . Ein wenig Schadenfreude kann ich nicht verhehlen. Der Junior-Großkotz.... .
Und die Kundschaft. Ich kam mir manchmal vor wie auf einem Basar. Teilweise wurde es auch "halbseiden".... .

Ich wäre damals niemals auf die Idee gekommen, mir bei SBS ein Besteck zu kaufen. Der Kram war mir qualitätsmäßig nicht "koscher" genug..... . Weiß der Geier, wo der das hat fertigen lassen.

Ich hab&#39; mir eins von ODISO besorgen lassen. Kennt keiner, gute Ware.

camworks
17.06.04, 16:53
schau dir doch einfach die auktion bei ebay an (link weiter oben), da steht mehrfach "solingen". das reicht schon, ein "made in" muß gar nicht davor stehen.

ginawien
20.06.04, 13:52
Originally posted by camworks@17.6.2004, 15:53 Uhr
schau dir doch einfach die auktion bei ebay an (link weiter oben), da steht mehrfach "solingen". das reicht schon, ein "made in" muß gar nicht davor stehen.
Stimmt, muss nicht. Solingen reicht schon um Ärger zu kriegen. :wacko:
Habe gerade auf meine SBS-Messer (*schäm* :blink: aber sind schon Jahre alt) geschaut. Da steht nix von Solingen drauf.
Gibt in Solingen eh´nur noch 3 Firmen die wirklich komplett hier arbeiten :( , alles andere ist Import, zum Teil hier vor Ort veredelt, aber das war´s dann schon. <_<

autark
20.06.04, 15:47
erklärt mir mal bitte einer, wo der Unterschied für den Kunden ist (nicht der wirtschaftsrechtliche) ob ein Produkt komplett in Asien gefertigt wird, dann nach Solingen kommt, hier mit dem "Markenzeichen" made in Solingen bedruckt oder beätzt wird. Oder ob auch der Druck bzw die Ätzung in Asien passiert.
Beschiss ist doch beides, denn in keinem Fall wird das Produkt in Solingen hergestellt.

camworks
21.06.04, 00:59
die frage hättest du dir nach durchlesen der solingenverordnung selber beantworten können.

dort heißt es:
Schneidwaren, die mit „Solingen“ gekennzeichnet sind, müssen folgende Bedingungen erfüllen:
Sie müssen
o in allen wesentlichen Herstellungsstufen
o innerhalb des Solinger Industriegebiets (dazu zählt neben der Stadt Solingen auch die benachbarte Stadt Haan)
bearbeitet und fertiggestellt worden sein und nach Rohstoff und Bearbeitung geeignet sein, ihren arteigenen Verwendungszweck zu erfüllen. Das heißt, Schneidwaren dürfen den Namen Solingen selbst dann nicht tragen, wenn sie zwar in dieser Stadt hergestellt wurden, aber den erforderlichen Qualitätsstandard nicht erfüllen.

abgesehen davon steht vielleicht auf den messern von sbs nicht solingen drauf, aber bei den ebay-auktionen steht überall solingen dabei&#33;&#33;&#33; sogar mehrfach innerhalb der texte, bilder, teilweise sogar mit siegel "sbs solingen"...