+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kann ich mit einem neuen KS sparen?

  1. #1
    Tourist Avatar von Stefggan
    Registriert seit
    20.05.2015
    Beiträge
    50

    Standard Kann ich mit einem neuen KS sparen?

    Hallo an alle...

    Ich richte mich mit einer eher ungewöhnlichen Frage an euch:

    Seit langer Zeit habe ich schon das Gefühl, dass mein Kühlschrank ein ungeheurer Stromfresser ist.
    Ok, das Gerät ist nicht mehr das neuste, doch bislang habe ich nie einen Grund gehabt darüber nachzudenken mir eine neue zu besorgen.

    Nun habe ich aber eine unglaubliche Stromnachzahlung erhalten und hab versucht die größten Stromfresser ausfindig zu machen.
    Lampen habe ich schon ersetzt (LED), ausschaltbare Stromverteiler verwendet und weitere Maßnahmen umgesetzt.

    Da ich aber den alten Kühlschrank noch im Visier habe ist meine Frage ob sich es lohnen könnte in ein Gerät zu investieren, dass bessere Verbrauchswerte hat um dauerhaft Stromkosten zu sparen?
    Hat da schon jemand selbst Erfahrungen gemacht ob es empfehlenswert ist?
    Oder übersteigen die Anschaffungskosten eher die tatsächlichen Eingesparungen?

  2. #2
    ... auf Samtpfoten unterwegs Avatar von MissMarple
    Registriert seit
    26.06.2002
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    29.475

    Standard

    Zitat Zitat von Stefggan Beitrag anzeigen
    Oder übersteigen die Anschaffungskosten eher die tatsächlichen Eingesparungen?
    Ich denke ja. Ich habe auch noch einen alten Kühlschrank und werde mir erst einen neuen kaufen, wenn der jetzige kaputt geht. Ich sehe es nicht ein, funktioniere Teile (auch wenn sie alt sind) wegzuwerfen. Das gleiche gilt für meine Waschmaschine.
    .
    MissMarple
    .
    "Das Licht am Ende des Tunnels ist nicht das Ende des Tunnels, sondern der entgegenkommende Zug." (unbekannt)

  3. #3
    Quasselstrippe Avatar von Unterländer Müter
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Hallo Stefggan,

    Kann ich mit einem neuen KS sparen?
    ...ich denke, das ist durchaus möglich, ist wie so vieles aber vom Einzelfall abhängig.

    Zuerst solltest du klären wie hoch der Verbrauch des Altgerätes ist, ein Strommessgerät zum Einstecken in die Steckdose gibts gegen ein Pfand bei der Verbraucherzentrale am Ufergarten.

    Als ich das mal im Haus hatte, habe ich auch gleich diverse andere Geräte gemessen; PC, TV, Küchengeräte etc., dabei haben sich einige Einsparpotentiale
    ergeben.

    Den "Alten" brauchst du ja auch nicht in die Tonne kloppen, ein paar Euronen sollten sich in der Bucht oder bei kalaydo doch rausholen lassen.

    Es ist ne Rechenaufgabe für eine Neuanschaffung, man nimmt ja eine Lebenserwartung von 15 Jahren an, und vielleicht rechnet es sich erst nach 10-12 Jahren-wer weiss


    Ich hab eine Seite mit interessanten Infos und Tips zum Thema Stromfresser Kühlschrank gefunden, man kann den Energieverbrauch über die Kühlschrankbefüllung und den Standort beeinflussen, vielleicht sind diese Maßnahmen schon ausreichend.

    Viel Erfolg, und wenn du Messwerte hast, teile sie doch bitte hier mit

  4. #4
    Frischling
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    15

    Standard

    Hey Stefggan,

    da du ja bereits einige Punkte in deiner Wohnung geändert hast um den Verbrauch zu senken, kann ich dir bei den Kühlschränken nur empfehlen die tatsächlichen Werte vergleichen.

    Sollte es unbedingt dann ein neuer sein, empfehle ich dir eine passende Kühlschrank-Vergleichstabelle zu schnappen, um dirkte Vergleichswerte zu haben. Denn hier kommt es ja nicht nur auf die Größe (Volumen/L) an, sondern auch auf Details wie Energieeffizienzklasse, Jährlicher Stromverbrauch oder Gefriervermögen (wenn gewünscht) an. Ich hoffe du findest einen passenden

    Grüße, Maria.

  5. #5
    Tourist Avatar von Stefggan
    Registriert seit
    20.05.2015
    Beiträge
    50

    Standard

    Eure Tipps waren Goldwert. Der Kühlschrank ist wirklich so ein Fresser. Ich habe dann mal den Kühlschrank anders eingeräumt wie ihr gesagt habt und es ist wirklich ein bisschen besser geworden. Jetzt warte ich mal noch bis zum nächsten mal bevor ich mir nen Neuen kaufe.

  6. #6
    Zuschauer
    Registriert seit
    05.09.2017
    Ort
    Ketzin/Havel
    Beiträge
    1

    Standard

    Ein riesegen Dankeschön für die tollen und zweifellos hilfsreichen Tipps. Ich hatte sie auch mal probiert und jetzt habe mich angemeldet um deren Autoren zu bedanken ^^
    Die Kinder würden es nicht verstehen, warum die Erwachsenen sich gegen die Lust wehren; und die Greise verstehen es wieder nicht.

  7. #7
    Zuschauer
    Registriert seit
    02.01.2018
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    5

    Standard

    Ich spreche aus Erfahrung und kann dir sagen, dass es sich definitivi lohnt und man (aufs Jahr gerechnet) eine Menge sparen kann. Kommt aber natürlich drauf an, wie groß der Unterschied (Alter, Qualität, Energieeffizienz, usw.) zwischen dem alten und dem neuen Gerät ist.

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

     

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein